Die Stadt Haltern am See bestätigt den landesweiten Trend, nach dem deutlich mehr Wohnungen gebaut werden. Während das NRW-Bauministerium im ersten Halbjahr 2019 eine knapp achtprozentige Steigerung bei der Baugenehmigung von Wohnungen gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 feststellt, fällt diese Zahl in Haltern am See deutlich größer aus.

Wurden hier in den ersten sechs Monaten letzten Jahres 46 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern genehmigt, waren es im Vergleichszeitraum 2019 bereits 68, was einer Steigerung von 47 Prozent entspricht. Daran wird sicherlich auch deutlich, dass diese Art zu bauen derzeit sehr stark nachgefragt wird: Viele ältere Menschen, die bisher in Haltern am See oder in der Umgebung in Häusern wohnen, interessieren sich für eine barrierefreie Wohnung.

Bei den Einfamilienhäusern sieht es ein wenig anders aus. Hier wurden 2018 26 genehmigt, in diesem Jahr bisher 23.

Der Bundestrend stellt sogar ein komplett anderes Bild dar: In Gesamtdeutschland wurden in diesem Jahr 2,4 Prozent weniger Wohnungen genehmigt als in 2018.

JETZT KONTAKTIEREN